ER

Orwell lässt grüßen: Regierung löscht Nein zur Impfpflicht aus dem Netz

+ 1 - 0 0
Autor: Karel Meissner
Quelle: https://www.compact-online.de/...
2021-11-23, Ansichten 92
Orwell lässt grüßen: Regierung löscht Nein zur Impfpflicht aus dem Netz

„Es wird keine Impfpflicht geben!“ Diese Worte waren ein Versprechen. Sie zu löschen, heißt: das Versprechen zu brechen. Kommt jetzt die Zwangsimpfung!? Widerstand ist so wichtig wie nie! Wir sind viele:  Die aktuelle #Ungeimpft-Ausgabe von COMPACT präsentiert Promis und Stars, die sich gegen den Impfwahn stellen. Wetten: Mit diesen Beispielen von Superstars können Sie auch Ihre Schwiegermutter zur Impfskeptikerin machen! Hier bestellen.

Die Bundesregierung hatte auf ihrer offiziellen Website in einer Grafik (siehe oben) jede „Verschwörungstheorie“ über Impfpflicht zur Falschmeldung gestempelt. Die Betonung liegt auf „hatte“!  Denn wir  reden über die Vergangenheit: Diese Grafik ist nun verschwunden.

Genauer gesagt: Sie ist gelöscht worden! Und das bestimmt nicht von einem bösen Hacker. Damit haben die Machthaber ein Versprechen, eine Zusicherung eliminiert. Denn auf der Grafik hieß es wörtlich:

„Wird es eine gesetzliche Impfpflicht geben?“

Antwort:

„NEIN. Es wird keine Impfpflicht geben!“

Und als Polemik gegen Warnungen der alternativen Medien:

„Nachrichten und Beiträge, die etwas anderes behaupten, sind falsch.“

Inzwischen ist klar: Das war nur provisorische Beruhigungs-Propaganda. Jetzt, wo das Volk durch tausend Maßnahmen und Mainstream-Hetze endlich weichgekocht ist, wo Hofwirrologe Christian Drosten und der vermeintliche SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach die allgemeine Zwangsimpfung fordern, würde sie nur Erinnerungen an vergangene Freiheiten wachrufen. Eine Erklärung oder Kommentar? Lieber nicht. Wäre zu peinlich.

Die Methodik erinnert nicht nur zufällig an George Orwells 1984:

„Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft. Wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit.“

In dem Roman ist eine ganze Armada von Regime-Ameisen damit beschäftigt, die Vergangenheit umzuschreiben und Unliebsames zu löschen, um die Gegenwart und die Zukunft zu kontrollieren. Man möchte den heutigen Machthabern zurufen: Hey, das war als Warnung und nicht als Anleitung gemeint!

Wenn nach Österreich auch hierzulande die Debatte über Zwangsimpfung startet, kann niemand mehr auf diese Grafik zeigen. Kann sich niemand mehr auf sie berufen. Kann sich kaum noch jemand an sie erinnern. Denn sie ist nicht mehr da. Hat es nie gegeben. Hat sich mit ihrem Inhalt in Rauch aufgelöst.

Widerstand ist so wichtig wie nie! Wir sind viele: Unsere Gala der „Klugen und Schönen“, die sich gegen den Spritzenzwang wehren, ist beeindruckend – und noch nie in dieser Breite vorher gezeigt worden. In der November-Ausgabe von COMPACT sieht man nicht nur die „üblichen Verdächtigen“ wie Nena, Naidoo und Bhakdi. Wir präsentieren gleich drei Tatort-Kommissare, vier Supermodels, drei Top-Stars aus der Musikbranche, mehrere Hollywood-Größen und einen der bestbezahlten Sportler der Welt! Mit diesen Vorbildern können Sie sogar Ihre Nachbarn, Familie und Freunde zum Nachdenken bringen! Hier bestellen.


Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat...
Unterstützen Sie bitte EinReich.de mit einer PayPal Spende oder werden Sie ein Mäzen..
100% Plius 100% Plus
0% Minus 0% Minus
+ 1 - 0
Kommentare: 0
Name
Notwendig

@

Wenn Sie Nachrichten empfangen möchten. Unnötig

Kommentar schicken


Roulette





ALLE NACHRICHTENHEIMATWELTNACHBARNLUSTIGKEIT




Bilder


Video