ER

Zigeuner plündern Gabenzäune für Bedürftige und Obdachlose

swaine1988
+ 2 - 2 5
Autor: Manfred Ulex
Quelle: https://www.anonymousnews.ru/2...
2020-04-07, Ansichten 3503
Zigeuner plündern Gabenzäune für Bedürftige und Obdachlose

Raffgierige Zigeuner haben in Saarbrücken einen Gabenzaun für Bedürftige und Obdachlose rücksichtslos geplündert. Selbst in Zeiten der Corona-Krise bekommen Asylbetrüger aus Osteuropa den Hals nicht voll.

von Manfred Ulex

Dass sich Menschen aus anderen Kulturkreisen oftmals herzlich wenig an die Sitten, Gebräuche und Gesetze ihrer europäischen Wirtsländer halten, dürfte mittlerweile gemeinhin bekannt sein. Im Zuge der Corona-Krise wird dies nochmals deutlicher, etwa wenn Migranten plündern, Ausgangssperren und Verbote missachten oder Polizisten angreifen.

Aber auch die Hilfbereitschaft der autochtonen Bevölkerung wird nicht nur ausgenutzt, sondern regelmäßig massiv überstrapaziert. Jüngstes Beispiel sind die sogenannten “Gabenzäune”, die in vielen Städten aufgrund der Coronavirus-Pandemie aufgekommen sind. Gerade in der jetzigen Krisensituation kommn vor allem obdachlose Menschen noch schwerer an Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleidung und Ähnliches. Wer möchte, kann deshalb diese Artikel nun in eine Plastiktüte packen und an den Zaun hängen. Bedürftige können sich dann eine Tüte wegnehmen.

Zigeuner plündern Gabenzäune

Wie ein aktuelles Video aus Saarbrücken zeigt, werden dort Gabenzäune für Hilfsbedürftige und Obdachlose schamlos von “Nicht-Deutschen” geplündert. Ein Mann filmt eine aus dem Zigeuner-Milieu stammende Frau, wie sie mit reichlich eingeheimsten Spenden an einem Gabenzaun entlangmarschiert. Der Gabenzaun wurde von einer Bürgerinitiative an der Johanneskirche eingerichtet. Dort sind Lebensmittel, aber auch Kleidung zu finden.

Wie der Mann weiter berichtet, sollen diverse Ausländer die Säcke mit den Spenden aufgerissen und die “wertvollen” Sachen entwendet haben. Den Rest warf man einfach auf den Bürgersteig. So schnell wie der Mann seine Hilfspakete an den Zaun hing, so schnell wurden sie auch entwendet.

Es ist schockierend, welch asoziales Verhalten die plündernden Zigeunerbanden an den Tag legen. Ohne Rücksicht auf notleidende Deutsche werden sich schamlos die eigenen Taschen vollgestopft. Als würden die Sozialleistungen nicht schon ein Leben in Saus und Braus ermöglichen.


50% Plius 50% Plus
50% Minus 50% Minus
+ 2 - 2

Roulette



Kommentare: 5
5. Elk H.
2020-04-10 13:27
0 0

Bin ganz deiner Meinung.

Dieses Drecskpack sollte weg!

4. Anonym
2020-04-10 12:02
1 0

Ja das ist schon schlimm 

3. Anonym
2020-04-08 19:42
0 1

Ticket nach Hause zurück aber sofort 

2. Anonym
2020-04-07 16:23
2 1

Ja genau


1. Anonym
2020-04-07 15:43
3 1

Es ist echt krass

Man sollte wirklich alle abschieben und keinen mehr rein lassen von diesen diebischen Sozialschmarozzern.

Kommentare: 5
Name
Notwendig

@

Wenn Sie Nachrichten empfangen möchten. Unnötig

Kommentar schicken