ER

Endlich! Das erste Gender-Bier ist da.

+ 1 - 0 0
Autor: Karel Meissner
Quelle: https://www.compact-online.de/...
2017-03-29, Ansichten 745
Endlich! Das erste Gender-Bier ist da.

Endlich! Das erste Gender-Bier ist da.

Darauf hat die Welt gewartet! Endlich wird die Geschlechtergleichheit auch bei den Biernamen respektiert. Die Berliner Brauerei Quartiermeister übernimmt dabei eine Avantgarde-Funktion.

„Gleiches Bier für alle“ ruft die Biermarke Quartiermeister aus – aber unter verschiedenen Namen. Denn seien wir ehrlich: Nur unsensible Super-Machos blieben gleichgültig gegenüber dem sexistischen Biernamen „Quartiermeister“. Darum gibt es ab sofort auch die „Quartiermeisterin“! Das gleiche Getränk, nur endlich korrekt benannt. Lisa Wiedemuth, Marketingmanagerin bei Quartiermeister, erläuterte dem Tagesspiegel ihr emanzipatorisches Anliegen:

„Als erstes Bier mit femininem Namen soll es ein Zeichen gegen Sexismus in der Bierwerbung setzen.“ Es könne nämlich nicht sein, „dass Bier für Frauen immer mit süßen Mixgetränken gleichgesetzt wird.“ (1) Eine Unverschämtheit, die ultrasexistische Werbeclips auf die Spitze treiben: „Während Männer auf Schiffen durch das Meer segeln, prickelt es bei Frauen im Bauchnabel.“

Da man aber bei PC-Fanatikern ganz schnell Tabu-Grenzen überschreitet, will Quartiermeister sich von „Experten“ beraten lassen. Wiedemuth: „Wer korrekt sein möchte, kann auch ganz schnell ins Fettnäpfchen treten, deswegen wollen wir unsere Ideen für die Quartiermeisterin gemeinsam entwickeln und immer wieder über das Gremium diskutieren und absegnen lassen.“ Das Gremium besteht aus Mitglieder der Berliner Feminismus- und Queer-Szene.

Und damit die letzten Zweifel am Goodwill des Unternehmens verstummen, sollen Teile des Gewinns in feministische Projekte fließen. Na, wenn das mal gut geht: Denn schließlich gibt es auch Gender-Anhänger, die jegliche Mann-Frau-Unterscheidung als gesellschaftliches Konstrukt ablehnen. Die sagen z.B. nicht mehr Professor oder Professorin, sondern Professx. Wie werden die wohl sich wohl zu dem neuen Biernamen äußern?

Wahrscheinlich lautet deren Forderung dann, die männliche und weibliche Variante durch Quartiermeistx zu ersetzen. Oder durch Quartiermensch – falls sich die Gemäßigten durchsetzen.

(1) www.tagesspiegel.de/berlin/sonderedition-von-quartiermeister-der-die-das-bier-wird-nun-gegendert/19564098.html


Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat...
Unterstützen Sie bitte EinReich.de mit einer PayPal Spende oder werden Sie ein Mäzen..
100% Plius 100% Plus
0% Minus 0% Minus
+ 1 - 0
Kommentare: 0
Name
Notwendig

@

Wenn Sie Nachrichten empfangen möchten. Unnötig

Kommentar schicken


Roulette





ALLE NACHRICHTENHEIMATWELTNACHBARNLUSTIGKEIT




Bilder


Video