ER

Wahnsinn: Ethikpreis für Fauci!

swaine1988
+ 0 - 0 0
Autor: Karel Meissner
Quelle: https://www.compact-online.de/...
2023-11-03, Ansichten 345
Wahnsinn: Ethikpreis für Fauci!

Nach dem Nobelpreis für mRNA-Grundlagenforschung jetzt ein Ethikpreis für Anthony Fauci! Es reicht! Wir verlangen und liefern Aufarbeitung der Jahre 2020 und 2021 und legen vor: „Das Impf-Tribunal“. Unsere Anklageschrift jetzt zum Sonderpreis: 9,99 Euro statt 31,70 Euro! Hier mehr erfahren.

So geht Corona-Aufarbeitung nach Mainstream-Art: Man verhaftet, verklagt und verknackt weiterhin Kritiker der Zwangsmaßnahmen und überschüttet die schlimmsten Täter mit Preisen. Sie erinnern sich: Anfang Oktober wurden die Forscher Katalin Karikó und der Amerikaner Drew Weissman für ihre mRNA-Grundlagenforschung mit dem Medizin-Nobelpreis belohnt.

Die Begründung der Jury: Beide Mad Scientists hätten zum „beispiellosen Tempo der Impfstoffentwicklung während einer der größten Bedrohungen für die menschliche Gesundheit in moderner Zeit“ beigetragen. Zahlreiche Spritzenopfer, sofern noch lebendig, dürften diese Laudatio als blanken Hohn empfunden haben.

Aber der Zynismus ist noch steigerungsfähig. Ausgerechnet Dr. Anthony Fauci erhält jetzt den Ethik-Preis 2024 des Inamori International Center for Ethics and Excellence! Richtig gelesen: Amerikas Dr. Frankenstein, ehemals Leiter des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID),  der sich selbst als „das Stinktier beim Picknick“ innerhalb der US-Administration der Trump-Ära bezeichnet hat. Eric W. Kaler, Präsident der Case Western Reserve University, „begründet“ die Preisvergabe so:

„Als Wissenschaftler, Forschungsleiter und Berater für öffentliche Gesundheit haben seine Beiträge zu wissenschaftlichen Erkenntnissen das Leben wirklich verbessert. Seine Führung durch eine der schwierigsten Zeiten der Geschichte – die COVID-19-Pandemie – dient uns allen als Vorbild.“

In Wahrheit zerstörten Faucis „vorbildliche“ Maßnahmen das Leben zahlloser Menschen – und zwar weltweit. Im November 2019, kurz nach Ausbruch des Covid-Virus, erstellte der US-Wirrologe mit weiteren „Experten“ einen Panik-Plan: Die Bevölkerungen müsse in Angst versetzt werden, um einen Paradigmenwechsel in der Impfstoffentwicklung durchzusetzen.

Tatsächlich gehörte Fauci zu den stärksten Anpeitschern der mRNA-Massenspritzung: Bei ihm liefen alle Fäden zusammen, er orchestrierte – gemeinsam mit der WHO und Bill Gates – die globalen Impfkampagnen. Seine Netzwerke, die von den führenden wissenschaftlichen Instituten bis in die Chefetagen der großen Medien und sogar in die Geheimdienste reichen, bestimmten, was über Corona als angebliche Fakten in die Welt gesetzt wurde. Hierzulande fand er in Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und dem Hofwirrologen Christian Drosten willige Vollstrecker.

Aber es kommt noch schlimmer: Der vom deutschen Mainstream bejubelte Fauci ist aktiver Unterstützer der hochgefährlichen Gain of Chain-Forschung, finanzierte entsprechende Viren-Experimente in China. Erklärt sich daraus Faucis hartnäckiges Leugnen der Herkunft des Corona-Virus aus dem Labor des Institute of Virology in Wuhan? Weil er sie mit zu verantworten hat? Weil er nicht Bekämpfer, sondern Verursacher der Pandemie ist? Robert Kennedy lieferte in „Das wahre Gesicht des Dr. Fauci“ zahlreiche Indizien für diesen Verdacht.

Außerdem enthüllte Kennedy, wie „Amerikas Frankenstein“ seine Karriere während der AIDS-Krise in den 1980er Jahren begann: Indem er sich mit Pharmaunternehmen zusammentat, um sichere und wirksame patentfreie therapeutische Behandlungen für die Immunschwächekrankheit zu sabotieren. Fauci verstieß wiederholt gegen Gesetze, um Big Pharma zu erlauben, verarmte Kinder als Versuchskaninchen in tödlichen Experimenten mit giftigen AIDS- und Krebs-Chemotherapien einzusetzen…

Vorschlag an das Inamori International Center for Ethics and Excellence: Vergebt den Ethikpreis 2025 doch gleich post mortem an Stalin, Hitler oder Pol Pot.

Die Impfverbrecher dürfen nicht ungeschoren davonkommen! COMPACT legt die Beweissammlung für ein Tribunal gegen Lauterbach, Spahn, Drosten, Wiehler, Gates und die ganze Bande vor: „Das Impf-Tribunal“. Vier COMPACT-Ausgaben mit etwa 300 Seiten als Anklageschrift, jetzt für 9,99 Euro statt für 31,70 Euro. Hier bestellen!


50% Plius 50% Plus
50% Minus 50% Minus
+ 0 - 0

Roulette



Kommentare: 0
Name
Notwendig

@

Wenn Sie Nachrichten empfangen möchten. Unnötig

Kommentar schicken