ER

Social Media statt Bikini-Runden: Vorbereitungen zu Miss-Germany-Wahl laufen nach neuem Konzept

swaine1988
+ 0 - 0 0
Autor: SputnikNews
Quelle: https://de.sputniknews.com/ges...
2020-01-28, Ansichten 696
Social Media statt Bikini-Runden: Vorbereitungen zu Miss-Germany-Wahl laufen nach neuem Konzept

Social Media statt Bikini-Runden: Vorbereitungen zu Miss-Germany-Wahl laufen nach neuem Konzept

Die Frauen mussten ihre Kandidatur inhaltlich begründen, von ihrem Leben erzählen sowie Werte und Ziele benennen, für die sie sich engagieren.

Um einen der 16 Plätze hätten sich diesmal deutschlandweit mehr als 7500 junge Frauen beworben, gab Klemmer bekannt. Bislang hatten sich Frauen in Einkaufszentren, Hotels und früher auch in Diskotheken auf dem Laufsteg präsentieren müssen, um sich für „Miss Germany“ zu qualifizieren.

Männer bleiben draußen

Neu ist auch die Zusammensetzung der Jury. Erstmals wird sie komplett aus Frauen bestehen, Männer sind nicht dabei. Wer 2020 Deutschlands schönste Frau genannt wird, werden diesmal unter anderem RTL-Moderatorin Frauke Ludowig sowie die frühere CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl aus der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ entscheiden. Wöhrl siegte 1977 bei „Miss Germany“.

Zudem können in diesem Jahr neben der Jury erstmals auch Publikum und Online-Zuschauer abstimmen.

Keine Bikini-Runden

Nach Jahrzehnten wurde die Vorstellungsrunde im Bikini oder anderer Bademode ersatzlos gestrichen. Sie soll es Klemmer zufolge auch künftig nicht mehr geben. Diese wesentliche Änderung hatte es bereits vor einem Jahr gegeben. Vor „Miss Germany“ hatte 2018 schon der US-Schönheitswettbewerb „Miss America“ auf die Bikini-Runde verzichtet.

Neu ist auch, dass die Siegerin des deutschen Contests dann auf das Titelbild einer Modezeitschrift darf.

Finalistinnen zwischen 18 und 35 Jahre alt

Um den Titel der „Miss Germany“ bemühen sich laut Veranstalter in diesem Jahr Kandidatinnen im Alter von 18 bis 35 Jahren. Schülerinnen sind den Angaben zufolge ebenso mit dabei wie Studentinnen und Auszubildende. Hinzu kommen unter anderem eine Polizistin, eine Start-up-Unternehmerin sowie eine Flugbegleiterin.

Am 30. Januar starten die 16 Frauen zu einem einwöchigen Vorbereitungscamp nach Ägypten, um sich für die Wahl am 15. Februar fit zu machen. Der offiziellen Webseite des Wettbewerbs zufolge wird die „Miss Germany“ 2020 am 15. Februar um 20.15 Uhr bei einer Gala-Show in Rusts Europa-Park Arena gewählt.

Causa Weinstein und MeToo-Kampagne

Mehr als 80 Frauen hatten dem US-Filmproduzenten Harvey Weinstein seit 2017 sexuelle Übergriffe vorgeworfen, darunter auch namhafte Schauspielerinnen. Die Hauptverhandlung gegen den Produzenten ist für den 6. Januar anberaumt.

Im Zuge des Skandals um Weinstein fand der Hashtag #MeToo ab Mitte Oktober 2017 Verbreitung in den sozialen Netzwerken, als mehrere Frauen den Hollywood-Mogul der sexuellen Belästigung, Nötigung oder der Vergewaltigung beschuldigten.

Der Ausdruck „Me too“ geht auf die Aktivistin Tarana Burke zurück und wurde als Hashtag durch die US-Schauspielerin Alyssa Milano populär. Sie ermutigte betroffene Frauen, mit Tweets auf das Ausmaß sexueller Belästigung und sexueller Übergriffe aufmerksam zu machen. Seitdem wurde dieser Hashtag millionenfach verwendet.

mo/sb/dpa


50% Plius 50% Plus
50% Minus 50% Minus
+ 0 - 0

Roulette



Kommentare: 0
Name
Notwendig

@

Wenn Sie Nachrichten empfangen möchten. Unnötig

Kommentar schicken